Roggenmischbrot
mit mediterraner Parmesankruste

0 0
Roggenmischbrot
Cuisine:

    Ingredients

    Directions

    Share

    Deutschland küsst Italien! In keinem anderen Land wird so viel Brot produziert und gegessen, wie in Deutschland. Über 3000 Brotspezialitäten werden bundesweit in den Bäckereien angeboten. Das Roggenmischbrot ist dabei eines der Klassiker, weil es besonders nahrhaft ist und schön saftig schmeckt. Wir haben den Brotklassiker nun mit einem Hauch Italien verfeinert und ihm eine mediterrane Parmesankruste geschenkt. Das Ergebnis ist mehr als vorzeigbar: Mit der mediterranen Note schmeckt das Roggenmischbrot einfach vorzüglich – probiert es aus!

    Tipps aus der Redaktion:

    • Wärmstens zu empfehlen! Bei dem Roggenmischbrot haben wir das erste mal unsere Silikonbackform verwendet. Uns haben schon die Silikonformen bei der Herstellung der selbstgemachten Nougat Pralinés überzeugt, da man die Pralinen ohne Probleme aus ihrer Form drücken konnte. Das Brot backen mit der Silikonbackform war ebenfalls spielend leicht, nichts ist angebrannt oder klebte an der Form fest. Nachdem wir das fertige Brot aus der Backform genommen haben, mussten wir die Form lediglich einmal mit Wasser abspülen, mehr Aufwand war beim Reinigen nicht nötig.
    • Ein weiteres Lieblingsprodukt von uns ist das Brotschneidebrettchen mit Aussparung für das Brotmesser. Eigentlich ganz simpel und trotzdem total praktisch!
    • Auf das lauwarme Brot könnt ihr zum Beispiel eine selbstgemachte Kräuterbutter oder einen mediterranen Frischkäse geben, das schmeckt super!

    Guten Appetit!

    (Visited 322 times, 1 visits today)
    Step 1
    Mark as Complete

    Der Teig

    Als erstes bröselt ihr die Hefe in das lauwarme Wasser und rührt so lange, bis sich die Hefe vollständig aufgelöst hat.

    Step 2
    Mark as Complete

    Gebt die beiden Mehlsorten mit dem Hefewasser, dem Zucker und dem Salz in eine große Rührschüssel und vermengt alle Zutaten miteinander.

    Step 3
    Mark as Complete

    Fügt jetzt noch einen ordentlichen Schuss Olivenöl in den Teig und knetet alles kräftig durch, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.

    Step 4
    Mark as Complete

    Deckt den Hefeteig ab und lasst ihn an einem warmen Ort für etwa 40 Minuten gehen.

    Step 5
    Mark as Complete

    Die Parmesankruste

    Für die Parmesankruste reibt ihr den Parmesan und gebt ihn in eine kleine Schüssel. Danach zupft ihr die Kräuter, hackt sie ganz fein und vermengt sie mit dem Parmesan.

    Step 6
    Mark as Complete

    Nun gebt ihr den Brotteig in eine Backform und verteilt die Parmesan-Kräutermischung auf dem Brot.

    Step 7
    Mark as Complete

    Backen

    Gebt das Brot für etwa 45 Minuten bei 180 Grad in den Ofen. Das Brot ist fertig, wenn der Teig schön hochgekommen und die Parmesankruste knusprig ist. Klopft man auf das Brot und es klingt hohl, ist das ein weiteres Indiz dafür, dass das Brot fertig gebacken ist.

    Step 8
    Mark as Complete

    Servieren

    Lasst das Brot etwas abkühlen, anschließend könnt ihr es schneiden und servieren!

    Beef Jerky Teriyaki
    previous
    Beef Jerky Teriyaki
    Lachstatar mit Zitronencreme
    next
    Lachstatar mit Zitronencreme
    • 322 Views
    • Medium

    Share it on your social network:

    Or you can just copy and share this url

    Ingredients

    300 g Roggenvollkornmehl
    200 g Weizenmehl Typ 1050
    250 ml Wasser lauwarm
    1/2 Würfel Hefe frisch
    1-2 EL Olivenöl
    1 1/2 EL Rohrzucker
    1 1/2 TL Meersalz
    50 g Parmesan
    1 Zweig Rosmarin
    1 Zweig Thymian
    1 Zweig Oregano
    Beef Jerky Teriyaki
    previous
    Beef Jerky Teriyaki
    Lachstatar mit Zitronencreme
    next
    Lachstatar mit Zitronencreme