Rinderbraten aus dem Dutch Oven
Mit einer Whiskey-Cola-Teriyaki-Sauce á la Herbie

1 0
Rinderbraten aus dem Dutch Oven

Ingredients

Directions

Share

Angeregt von Herbies YouTube Video “Jack Daniels Tri Tip”, haben auch wir Feuer gemacht und unserem Dopf kräftig eingeheizt! Während Herbie ein Hüferscherzel verwendet hat, haben wir uns an der Fleischtheke einen schönen Rinderbraten besorgt. Die Marinade aus Jack Daniels, Cola und Teriyaki-Sauce hat dem Rinderbraten einen ganz fantastischen süßlichen Geschmack verliehen. Auch wenn der Rinderbraten ein sehr mageres Fleisch ist, ist er im Dopf schön saftig und zart geworden. Wir können euch den Rinderbraten aus dem Dutch Oven daher wärmstens empfehlen. Bei der Zubereitung könnt ihr euch super an Herbies Video-Anleitung halten:

Tipp aus der Redaktion:

  • Zum Marinieren des Fleisches könnt ihr einfach eine große Schale nehmen und das Fleisch mit den Zutaten darin ziehen lassen. Noch besser gelingt euch die Marinade aber, wenn ihr das Fleisch mit den Zutaten in einem großen Vakuumbeutel einschweißt. In dem Beutel könnt ihr die Marinade dann richtig schön ins Fleisch einwalken. Für das Marinieren großer Fleischstücke empfehlen wir euch das Vakuumiergerät P 250 mit 30 x 40 cm großen Vakuumbeuteln. Auch Vakuumdosen sind zum Marinieren bestens geeignet!
  • Serviervorschlag: Wer mag, reicht zum Rinderbraten aus dem Dutch Oven noch Kartoffeln, Spätzle oder Nudeln. Als Krönung kann man über das Fleisch noch etwas fermentierten Pfeffer streuen.

Viel Spaß bei der Zubereitung!

(Visited 11.867 times, 1 visits today)
Step 1
Mark as Complete

Vorbereitung der Marinade

Für die Marinade gebt ihr als erstes Cola, Teriyaki-Sauce, Whiskey, Honig, Pfeffer und die China-Würzmischung in einen Messbecher und verrührt alles.

Step 2
Mark as Complete

Marinieren

Schält nun eine Zwiebel und den Knoblauch und schneidet diese in grobe Ringe bzw. Würfel. Gebt die Hälfte der Zwiebelringe in eine große Schüssel, legt darauf das Fleisch sowie die andere Hälfte der Zwiebelringe und den Knoblauch. Gießt anschließend die Marinade über den Braten und lasst diese einige Stunden einwirken.

Step 3
Mark as Complete

Vorbereitung für den Dutch Oven

Ist die Marinade schön eingezogen, könnt ihr auch euren Dutch Oven anfeuern. In der Zeit, wo die Kohlen ziehen, könnt ihr die Möhren und die Zwiebel schälen und würfeln. Nehmt außerdem das Fleisch aus der Marinade und gebt die Zwiebeln der Marinade in ein separates Schälchen.

Step 4
Mark as Complete

Speck und Fleisch anbraten

Gebt nun den Speck zum Anbraten in den Dopf und legt anschließend das Fleisch mit dazu. Bratet dieses scharf von allen Seiten an und nehmt es dann wieder aus dem Dopf.

Step 5
Mark as Complete

Gemüse anbraten

Gebt das Gemüse aus der Marinade sowie die gewürfelten Zwiebeln und Möhren mit dem Tomatenmark zum Speck, rührt es kurz durch und lasst es noch einen Moment weiter brutzeln.

Step 6
Mark as Complete

Schmoren

Legt den Braten wieder in den Dopf und gießt die restliche Marinade über das Fleisch. Nun könnt ihr den Deckel aufsetzen und alles für ca. 3 Stunden schmoren lassen.

Step 7
Mark as Complete

Servieren

Nehmt das Fleisch nach der Garzeit aus dem Dopf und schneidet es zum Anrichten in Scheiben. Die Marinade mit dem geschmorten Gemüse könnt ihr pürieren oder so über das Fleisch geben. Wer mag, serviert zum Fleisch noch Nudeln oder Kartoffeln! Heißer Tipp: Zum Verfeinern kann man noch etwas fermentierten Pfeffer über das Fleisch streuen.

Tzatziki zur Gyrospfanne
previous
Tzatziki
Rosmarin Äpfel Sous Vide
next
Rosmarin Äpfel Sous Vide
  • 11.867 Views
  • Medium

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

1,2 kg Rinderbraten
750 ml Cola
100 ml Whiskey z.B. Jim Beam oder Jack Daniels
200 ml Teriyaki Sauce
2 Zwiebeln
2 Möhren
2 Soloknoblauch
125 g Geräucherter Speck gewürfelt
3 EL Tomatenmark
2 EL Honig
1/2 TL China Würzmischung
1 TL Pfefferkörner
Tzatziki zur Gyrospfanne
previous
Tzatziki
Rosmarin Äpfel Sous Vide
next
Rosmarin Äpfel Sous Vide