Pizza Tricolore
Ein bisschen "Bella Italia" für zu Hause!

0 0
Pizza Tricolore
Cuisine:

    Ingredients

    Directions

    Share

    La cucina italiana! Ein guter Pizzateig und ein paar frische Zutaten reichen schon, um sich das italienische Lebensgefühl nach Hause zu holen! Für unsere Pizza Tricolore haben wir uns zuerst dem Hefeteig gewidmet und ihn anschließend nach Herzenslust belegt.

    Tipp aus der Redaktion:

    • Bei der Verwendung von Hefe achtet darauf, dass ihr sie in lauwarmen Wasser auflöst. Ist das Wasser zu heiß (über 40 Grad), kann es passieren, dass euch die Hefekulturen absterben und euer Hefeteig dadurch nicht mehr aufgeht.
    • Bevor ihr die Pizza belegt, gebt erst einen Teil der Tomatensauce auf den Teig und lasst ihn damit kurz vorbacken. Der Vorteil: Die Tomatensauce trocknet euch so nicht weg und euer Teig bleibt schön saftig.
    • In unserem Online-Shop findet ihr eine ganze Menge praktische Utensilien zum Pizzabacken, wie Pizzaroller, Backbleche, Parmesanreiben, oder Backhandschuhe. Schaut mal rein!
    (Visited 239 times, 1 visits today)
    Step 1
    Mark as Complete

    Der Hefeteig

    Als erstes bereitet ihr den Hefeteig zu, indem ihr die Hefe mit dem Rohrzucker und dem lauwarmen Wasser verrührt.

    Step 2
    Mark as Complete

    Anschließend gebt das Mehl in eine Rührschüssel, bildet darin eine Mulde und gießt das Hefewasser sowie das Olivenöl und Salz dort hinein. Dann knetet ihr alles kräftig durch, bis eine einheitliche Masse entstanden ist.

    Step 3
    Mark as Complete

    Legt ein Geschirrhandtuch über die Schüssel mit dem Teig und stellt ihn für etwa 45 Minuten an einen warmen Ort. Danach sollte der Teig schön aufgegangen sein.

    Step 4
    Mark as Complete

    Nachdem ihr den Teig habt ruhen lassen, könnt ihr ihn nun direkt auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech ausbreiten.

    Step 5
    Mark as Complete

    Der Belag

    Verteilt als erstes die Hälfte der passierten Tomaten auf dem Pizzateig und schiebt ihn für 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze). Nach 10 Minuten nehmt ihr das Blech wieder aus dem Ofen und verteilt den Rest der passierten Tomaten auf dem Pizzaboden. Mit den 2 Schichten Tomatensauce bleibt der Teig schön saftig. Auf die Tomatensauce könnt ihr jetzt direkt den Knoblauch pressen.

    Step 6
    Mark as Complete

    Belegt die Pizza nun noch mit den Zwiebelringen, Tomaten- und Mozzarellascheiben. Als letzte Schicht reibt ihr großzügig den Parmesan über die Pizza und schiebt sie für weitere 10-15 Minuten in den Backofen.

    Step 7
    Mark as Complete

    Garnieren

    Nach der Backzeit könnt ihr die frischen Basilikumblätter und den Oregano über die Pizza streuen, mit einem Pizzaroller in Scheiben schneiden und servieren.

    Omas kerniger Waffelteig
    previous
    Omas kerniger Waffelteig
    Sous Vide Infusion mit Aprikose und Rum
    next
    Sous Vide Infusion mit Aprikosen und Rum
    • 239 Views
    • Serves 1
    • Medium

    Share it on your social network:

    Or you can just copy and share this url

    Ingredients

    Adjust Servings:
    500 g Weizenmehl Typ 550
    3 EL Olivenöl
    20 g Hefe frisch
    2 TL Meersalz
    1 TL Rohrzucker
    400 ml Stilles Wasser lauwarm
    500 g Passierte Tomaten
    1 Gemüsezwiebel
    2 Tomaten
    1 Kugel Mozzarella
    1 Hand voll Basilikum frisch
    1-2 Zweige Oregano frisch
    150 g Parmesan
    1 Soloknoblauch
    Omas kerniger Waffelteig
    previous
    Omas kerniger Waffelteig
    Sous Vide Infusion mit Aprikose und Rum
    next
    Sous Vide Infusion mit Aprikosen und Rum