Pizza Bresaola
Mit luftgetrocknetem Schinken aus Valtellina

0 0
Pizza Bresaola
Cuisine:

    Ingredients

    Directions

    Share

    Das Valtellina ist ein Tal in den norditalienischen Alpen und sehr bekannt als Weinanbaugebiet. An den terrassenartigen Berghängen wird schon seit Jahrhunderten die Nebbiolo-Rebe ange­baut, aus der später der Rotwein „Valtel­lina Rosso“ hervorgebracht wird. Aus dem Tal stammt aber auch der Bresaola, ein luftgetrockneter Schinken aus Rindfleisch. Sein herrlicher kerniger Geschmack erinnert ein bisschen an das Schweizer Bündnerfleisch. Auf unsere Pizza Bresaola haben wir den luftgetrockneten Schinken in hauchdünnen Scheiben mit frischem Rucola und Parmesan serviert. Bei der Pizza braucht man nur wenige aber gute Zutaten, um ein wirklich tolles Geschmackserlebnis zu haben!

    Tipps aus der Redaktion:

    • Den Pizzateig bei unserer Pizza Bresaola haben wir mit Vollkornmehl gebacken, der ist sehr nahrhaft und hält lange satt. Für 2 Personen haben wir ein rundes 34er Pizzablech verwendet, danach waren wir tatsächlich schon satt! Schaut auch gerne einmal in unsere Rubrik „Pizzabedarf“, darin findet ihr vom Pizzaroller bis zu Backhandschuhen eine Menge Zubehör!
    • Wenn ihr euch einen feinen Tropfen gönnen wollt, dann genießt doch auch den Valtellina Rosso zur Pizza.

    Buon appetito!

    (Visited 909 times, 1 visits today)
    Step 1
    Mark as Complete

    Der Pizzateig

    Als erstes könnt ihr den Pizzateig zubereiten. Nehmt dazu eine große Rührschüssel und gebt Mehl, Milch, Olivenöl, Backpulver und das Salz hinein. Knetet anschließend alles zu einem einheitlichen Teig zusammen.

    Step 2
    Mark as Complete

    Legt nun ein Backblech mit Backpapier aus und breitet schön gleichmäßig den Teig darauf aus.

    Step 3
    Mark as Complete

    Der Belag

    Gebt die Hälfte der Tomatensauce auf den Teig und lasst ihn im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad für 10 Minuten vorbacken. Schneidet in der Zwischenzeit den Soloknoblauch in feine Würfel.

    Step 4
    Mark as Complete

    Nach 10 Minuten Backzeit gebt ihr dann die restliche Tomatensauce, den Knoblauch und Parmesan auf die Pizza und backt sie für 10-15 Minuten weiter, bis der Parmesan schön zerlaufen ist. Dadurch dass die Tomatensauce nicht von Anfang an mitbackt, trocknet sie euch auch nicht weg und die Pizza bleibt schön saftig und fruchtig.

    Step 5
    Mark as Complete

    Abschließend gebt ihr den Rucola, die Spinatblätter und den Bresaola auf die Pizza. Wer möchte kann die Pizza auch noch mit etwas Meersalz bestreuen.

    Sous Vide Infusion mit Aprikose und Rum
    previous
    Sous Vide Infusion mit Aprikosen und Rum
    Curryketchup zur Krakauer mit Pommes
    next
    Fruchtiger Curryketchup zur „CuPo“
    • 909 Views
    • Serves 1
    • Medium
    • 220 Grad

    Share it on your social network:

    Or you can just copy and share this url

    Ingredients

    Adjust Servings:
    400 g Vollkornmehl
    250 ml Vollmilch
    4 EL Olivenöl
    4 TL Backpulver
    1 TL Meersalz
    425 ml Passierte Tomaten Pizzasauce mit Oregano von ORO schmeckt sehr fruchtig und lecker!
    1 Knolle Soloknoblauch
    100 g Parmesan
    1 Hand voll Rucola
    1 Hand voll Babyspinatblätter frisch
    100 g Bresaola
    Sous Vide Infusion mit Aprikose und Rum
    previous
    Sous Vide Infusion mit Aprikosen und Rum
    Curryketchup zur Krakauer mit Pommes
    next
    Fruchtiger Curryketchup zur „CuPo“