Pesto rosso
Das rote Pesto mit der grünen Seele

1 0
Pesto rosso
Cuisine:

    Ingredients

    Directions

    Share

    Fantastico! Wenn ihr die italienische Küche mögt, werdet ihr dieses Rezept hier lieben! Im Pesto rosso wurden viele hochwertige Zutaten verarbeitet, wie Olivenöl, Pinienkerne und Parmesan. Durch seine rote Farbe sieht man dem Pesto auf den ersten Blick gar nicht an, dass darin auch viel „Grünzeug“ verarbeitet wurde. Die frische Note vom Basilikum und der Minze werdet ihr aber ganz sicher rausschmecken!

    Tipp aus der Redaktion:

    Pesto hält sich recht lange, wenn ihr oben auf immer eine Schicht Olivenöl gebt. Zur Lagerung eignen da Einweckgläser recht gut. Weiteres Koch-Zubehör für das Pesto rosso findet ihr in unserem Online-Shop auf www.allpax.de.

    Buon appetito!

    (Visited 325 times, 1 visits today)
    Step 1
    Mark as Complete

    Zuerst schneidet ihr die getrockneten Tomaten in kleine Stücke, gebt sie in eine Rührschüssel und gießt dann eine gute Menge Olivenöl darüber, so dass sie schön weich werden und anschließend gut vom Pürierstab zerkleinert werden können.

    Step 2
    Mark as Complete

    Während die Tomaten in dem Olivenöl ziehen, könnt ihr schon mal den Basilikum und die Minze waschen und zupfen, den Parmesan reiben, sowie den Knoblauch würfeln.

    Step 3
    Mark as Complete

    Röstet nun die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne mit etwas Olivenöl an, bis sie schön braun sind und stellt sie zum Abkühlen kurz zur Seite.

    Step 4
    Mark as Complete

    Gebt nun den Basilikum, die Minze, den Knoblauch und den Parmesan in die Rührschüssel zu den eingelegten Tomaten und püriert alles durch. Während dessen gebt immer wieder etwas Olivenöl hinzu, bis eine sämige Masse entstanden ist. Je nachdem wie ihr die Konsistenz des Pestos am liebsten mögt, könnt ihr das Öl und die Pürierzeit variieren. Gebt zum Schluss auch noch die gerösteten Pinienkerne hinzu und püriert alles noch einmal kurz durch.

    Step 5
    Mark as Complete

    Zum Schluss schmeckt ihr das Pesto mit Salz und Pfeffer ab und füllt es in ein wiederverschließbares Glas. Um das Pesto länger haltbar zu machen, schaut immer, dass ihr oben auf eine Schicht Olivenöl gebt.

    Enchilada-Auflauf mit Guacamole
    previous
    Enchilada-Auflauf
    Rüblikuchen
    next
    Rüblikuchen
    • 325 Views
    • Serves 4
    • Medium

    Share it on your social network:

    Or you can just copy and share this url

    Ingredients

    Adjust Servings:
    1 Päckchen Tomaten - sonnengetrocknet
    150 g Parmesan
    100 g Pinienkerne
    0,5 l Olivenöl je nachdem, welche Konsistenz man bevorzugt, mehr oder weniger
    6 Zehen Knochblauch
    1 Bund oder Kräutertopf Basilikum
    3 Zweige Minze
    Salz & Pfeffer
    Enchilada-Auflauf mit Guacamole
    previous
    Enchilada-Auflauf
    Rüblikuchen
    next
    Rüblikuchen