Paella mit Meeresfrüchten

0 0
Paella mit Meeresfrüchten
Features:
  • Rezept der Woche

Ingredients

Directions

Share

Paella mit Meeresfrüchten ist ein aromatisches Reisgericht, dass Euch garantiert von den Socken haut! Es ist eine spanische Spezialität, die leichter zubereitet werden kann als gedacht. Da der Geschmack des Reises von der Brühe kommt, ist es am besten, wenn ihr eure eigene herstellt, wenn ihr Zeit habt. Falls ihr keine Zeit habt, kauft einfach die beste Meeresfrüchtebrühe, die es gibt und die in euer Budget passt. Aber ohne Safran geht nichts! Diese Zutat ist das Herzstück des Gerichts. Abgesehen von Geschmack und Aroma verleiht es dem Reis einen schönen goldenen Schimmer, den man mit Lebensmittelfarbe nicht erreichen kann.

Tipps aus der Redaktion

  • Wenn ihr einen knusprigen Boden haben wollt, stellt die Pfanne wieder auf den Herd, nachdem sie ein paar Minuten unter einem Geschirrtuch geruht hat. Dreht die Hitze auf mittlere bis hohe Stufe und sobald ihr ein Knistern hört (manche sagen, es hört sich wie Regen an), hört ihr auf und nehmt sie vom Herd
  • Übrig gebliebene Paella mit Meeresfrüchten lässt sich in einem luftdicht verschlossenen Behälter 1-2 Tage im Kühlschrank aufbewahren
  • Für eine fantastische traditionelle Paella sind eine Paellapfanne und eine offene Flamme sehr zu empfehlen, aber ihr könnt eine köstliche Paella auch auf dem Herd mit jeder breiten, schweren Pfanne zubereiten, die ihr habt

Guten Appetit!

(Visited 178 times, 1 visits today)
Step 1
Mark as Complete

Schneidet zunächst die Würste (Chorizo) in Scheiben und anschließend in Halbmonde. Erhitzt danach drei Esslöffel Öl in einer großen gusseisernen Pfanne oder Paellapfanne bei mittlerer Hitze, gebt die Chorizo hinzu und bratet sie an, bis sie gebräunt sind. Das dauert etwa vier Min. Nehmt sie dann mit einem Schaumlöffel heraus und stellt sie beiseite; der Saft bleibt in der Pfanne.

Step 2
Mark as Complete

Nun den Knoblauch, die Zwiebel, rote Paprika, Thymian und das Lorbeerblatt zerkleinern. Gebt alles zusammen mit dem geräucherten Paprikagewürz, einer Prise Salz und Pfeffer zur Pfanne hinzu. 3-4 Minuten sautieren, bis Zwiebeln und Paprika weich werden. Mit Weißwein ablöschen und die Flüssigkeit verdampfen lassen, etwa 1-2 Minuten.

Step 3
Mark as Complete

Dann die Dose mit den passierten Tomaten und die Meeresfrüchtebrühe hinzugeben. Zum Kochen bringen und den Reis und die Safranfäden hinzufügen. Rührt den Reis um und reduziert die Hitze auf niedrige Stufe. Lasst alles 15 Minuten zugedeckt köcheln. Dadurch wird die untere Schicht knusprig.

Step 4
Mark as Complete

Die Chorizo zusammen mit den aufgetauten Erbsen dazugeben und umrühren. Dann die Meeresfrüchte dazugeben, mit der Öffnung der Muscheln nach oben, damit sie sich öffnen können. Zudecken und weitere 10 Minuten kochen, dann die Garnelen umdrehen und weitere 5-10 Minuten kochen. Die Garnelen sollten rosa sein und die Muscheln sollten sich öffnen.

Step 5
Mark as Complete

Zu guter Letzt vom Herd nehmen, mit Petersilie bestreuen und mit frischen Zitronenscheiben servieren.

Mexikanischer Brotpudding
previous
Mexikanischer Brotpudding
Bananenbrot
next
Bananenbrot
  • 178 Views
  • 1 Std. 10 Min.
  • Serves 6
  • Medium

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
170 g Paprikawurst Chorizo-Wurst
1 Zwiebel
8 g Knoblauch
1 Paprika
1 TL Paprikagewürz
1 TL Thymian
1 Lorbeerblatt
120 ml Weißwein, trocken
680 ml Meeresfrüchtebrühe
425 g Tomaten, passiert
300 g Arborio (Reis) Mittelkornreis
120 g Erbsen
1/2 TL Safranfäden
450 g Garnelen
230 g Miesmuscheln
1 Zitrone
2 TL Petersilie
42 ml Olivenöl
Salz & Pfeffer
Mexikanischer Brotpudding
previous
Mexikanischer Brotpudding
Bananenbrot
next
Bananenbrot