Matjestartar auf Kartoffelcarpaccio
...mit einem Hauch Räucheraroma aus der Smoking Box

0 0
Matjestartar auf Kartoffelcarpaccio
Features:
  • Rezept der Woche

Ingredients

Directions

Share

Heute wollen wir mit euch das zweite Rezept von Schnellmalgekocht teilen, welches sie mit der Räucherbox / Smoking Box entwickelt haben.

Dieses Mal ist es ein leckeres Matjestartar auf Kartoffelcarpaccio – mit einem Hauch Räucheraroma. Aber was ist eigentlich diese Smoking Box?

Die Räucherbox besteht aus einer abnehmbaren Rauchkammer, in die die kleinen Räucherchips (oder auch das Räuchermehl, Gewürze und Tee) eingefüllt werden. Darunter liegt ein Aluminiumkörper mit einem kleinen Ventilator. Der Ventilator saugt den Rauch durch den Aluminiumkörper und kühlt ihn dabei ab. Durch den Auslass und den flexiblen Gummischlauch gelangt der Rauch dann unter die Glosche (die Glashaube) und damit an die zubereiteten Speisen, die man mit Rauch verfeinern möchte.

Die Vorteile der Räucherbox liegen auf der Hand:

  • Durch den kalten Rauch werden weder die Textur, noch die Temperatur des Gerichtes verändert
  • Kurze Räucherzeit
  • Ihr könnt auch mit Tee und Gewürzen räuchern

Aber Vorsicht! Man sollte bei der Menge des Rauchs vorsichtig sein muss. Lieber etwas weniger Rauch an das Gericht und nicht so lange unter der Glashaube Räuchern. Die Räucherbox hat Power und man sollte es mit dem Rauch nicht übertreiben. Der Rauch soll ja den Geschmack unterstützen und nicht überlagern.

Viel Spaß beim Nachkochen!

(Visited 129 times, 1 visits today)
Step 1
Mark as Complete

Kartoffeln zubereiten

Ihr beginnt damit, die Kartoffeln zu hobeln und entweder in einer Pfanne oder auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech wie ein Carpaccio auszulegen. Dabei ölt Ihr die einzelnen Scheiben immer ein. Dann würzt das Kartoffelcarpaccio mit Pfeffer und Salz. Die Kartoffeln kommen dann für ca. 20- 30 Minuten bei 180 Grad Ober- und Unterhitze in den Backofen.

Step 2
Mark as Complete

Matjestartar

Währen der Backzeit könnt ihr dann das Matjestatar zubereiten, indem Ihr die Matjesfilets, den Apfel, die Creme fraiche, den Schalenabrieb und den Zitronensaft, den Staudensellerie, die Frühlingszwiebel und den Dill mischt und mit Pfeffer und Salz abschmeckt.

Step 3
Mark as Complete

Wachteleier

Dann bratet Ihr die Wachteleier und richtet das Kartoffelcarpaccio auf Tellern an. Darauf gebt ihr mit Hilfe eines Servierrings eine Portion des Matjestatar und ein Wachtelspiegelei. Jetzt bestreut Ihr das Ganze noch mit Chiliflocken und Dill.

Step 4
Mark as Complete

Räuchern

Das Matjestatar auf Kartoffelcarpaccio wird jetzt unter der Glosche geräuchert und lauwarm serviert.

Step 5
Mark as Complete

Tipp

Die Räucherbox ist eine gute Ergänzung zum herkömmlichen Kalt- und Warmräuchern. Ersetzen kann und will die Räucherbox den guten alten Smoker nicht. Man kann die Funktionsweise ganz gut mit dem zusammengebauten Wort “Rauchinfusion” beschreiben und die Räucherbox hat nebenbei den Effekt, dass man die Gerichte unter der Glosche mit dem Rauch spektakulär präsentieren kann.

previous
Käsespieß mit Chutney aus roten Früchten
next
T-Bone-Steak und Garnelen Sous-Vide
  • 129 Views
  • Serves 4
  • Medium

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
4 Kartoffeln
4 Wachteleier
250 g Matjes in feine Würfelchen geschnitten
1/2 Apfel geraspelt
1 EL Créme fraîche
Schale einer Zitrone
1EL Zitronensaft
1/2 Stange Staudensellerie in feine Würfelchen geschnitten
1 Frühlingszwiebel in feine Ringe geschnitten
2 TL Dill einer davon fein gehackt, einer gezupft zur Deko
Pfeffer
Salz
Chiliflocken
Öl
previous
Käsespieß mit Chutney aus roten Früchten
next
T-Bone-Steak und Garnelen Sous-Vide