Kürbiskuchen

0 0
Kürbiskuchen
Features:
  • Rezept der Woche
Cuisine:

    Ingredients

    • Teig

    • Füllung

    Directions

    Share

    Ein beliebter Nachtisch aus der amerikanischen Küche ist der Kürbiskuchen (orig. Pumpkin Pie). Zu Feiertagen wie Halloween, Thanksgiving und Weihnachten ist er bereits zur Tradition geworden. Seine Herkunft geht zurück bis ins 17. Jahrhundert. Damals wurde der leckere Kuchen aber als herzhafte Suppe in einem Kürbis serviert. Die mit Pudding gefüllte Kruste kam erst später.

    Im 19. Jahrhundert erschienen dann die Rezepte vom Kürbiskuchen in kanadischen und amerikanischen Kochbüchern. In England nahm seine Herstellung allerdings einen anderen Verlauf: Dort wurde ein ganzer Kürbis mit Äpfeln, Zucker und Gewürzen gefüllt. Anschließend wurde er gebacken.

    Heutzutage gibt es den Kürbiskuchengeschmack auch in anderen Produkten, wie z. B. Pfannkuchen, Waffeln oder Süßigkeiten. Wir haben ihn ganz traditionell in seiner Kuchenform gebacken: Knusprig von außen und weich von innen. Ein wahres Gedicht!

    Guten Appetit!

    (Visited 112 times, 1 visits today)
    Step 1
    Mark as Complete

    Vermische zunächst den Zucker, das Mehl, Backpulver und Salz in einer Rührschüssel. Gib anschließend Eigelb, Margarine und Zitronensaft hinzu. Jetzt muss das ganze verrührt werden, bis eine krümelige Mischung entsteht. Diese kann nun zu einem Teigstück zusammengeknetet werden. Verpacke ihn in Frischhaltefolie und lasse ihn für ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen.

    Step 2
    Mark as Complete

    Nun kommt die Füllung. Verrühre den Kürbismus mit Nelkenpulver, Zimt und Ingwer. Gib auch die drei Eier hinzu, den Frischkäse, Zucker und eine Prise Salz. Rühre die Mischung sorgfältig durch.

    Step 3
    Mark as Complete

    Nach der Ruhezeit kannst du den Teig wieder aus dem Kühlschrank holen und auf einer bemehlten Oberfläche rund ausrollen. Den glatten Teig nun in eine gefettete Backform geben und als Boden mit einem hohen Rand auslegen. Stich den Teigboden mehrmals mit einer Gabel ein. Jetzt kann die Füllung in die Backform gegeben und glatt gestrichen werden.

    Step 4
    Mark as Complete

    Backe das ganze für 60 bis 70 Minuten im vorgeheizten Backofen. Anschließend muss er für ca. 10 Minuten auskühlen. Danach kann der Rand nach Belieben mit Puderzucker gestäubt werden.

    Feijoada
    previous
    Feijoada
    Stroganoff
    next
    Stroganoff
    • 112 Views
    • ca. 2 Std. und 50 Min.
    • Medium
    • 175 °C

    Share it on your social network:

    Or you can just copy and share this url

    Ingredients

    Teig
    100 g Margarine
    1 Eigelb
    200 g Mehl
    1 TL Backpulver
    1 Prise Salz
    75 g Rohrzucker / Zucker
    2 EL Zitronensaft
    Füllung
    700 g Kürbismus
    1 TL Zimtpulver
    1 Prise Nelkenpulver
    1/2 TL Ingwerpulver
    180 g Rohrzucker / Zucker
    175 g Frischkäse
    3 Eier
    Feijoada
    previous
    Feijoada
    Stroganoff
    next
    Stroganoff