Herzhafte Schaschlik-Spieße
Die dürfen auf keiner Grillparty fehlen!

0 1
Herzhafte Schaschlik-Spieße
Cuisine:

    Ingredients

    Directions

    Share

    Ein beliebtes Gericht, das in Russland gerne gegessen wird, ist das Schaschlik und auch hierzulande hat sich der kultige Fleischspieß fest etabliert! Traditionell bespickt man die Spieße mit marinierten Fleischwürfeln, geräuchertem Speck, Paprika und Zwiebeln. In Russland hat fast jede Familie ihr eigenes Geheimrezept für die Marinade und auch wir haben unserer Phantasie freien Lauf gelassen.

    Tipps aus der Redaktion:

    • Bei der Marinade könnt ihr ganz kreativ sein. Wir haben unsere Gewürzmischung aus jeweils einem Teelöffel geräucherter Paprika, Rohrzucker, Meersalz und Cayenne Pfeffer zusammengestellt. Gemeinsam mit der Teriyaki Sauce und der Worcester Sauce hat unser Fleisch eine süßliche Schärfe erhalten.
    • Schaut, dass ihr das Fleisch für mindestens 4 Stunden in der Marinade ziehen lasst. Zum Marinieren haben wir das Fleisch mit unserer Vakuummaschine P 355 verschweißt und über Nacht durchziehen lassen. Der Vorteil im Vakuumbeutel ist, dass man das Fleisch so regelmäßig durchwalken kann.
    • Die Schaschlik-Spieße könnt ihr sowohl auf dem Grill, als auch im Ofen oder in der Pfanne zubereiten. Wichtig ist, dass ihr die Spieße regelmäßig wendet, so dass sie von allen Seiten schön knusprig werden. Wir haben die Zutaten dabei auf unsere 40 cm langen Fleischspieße gespickt, da bekommt man eine ganze Menge rauf!
    • Als Dips haben wir BBQ Sauce und Knoblauchbutter verwendet, das schmeckt beides toll zum Fleisch. Die Dip-Schälchen findet ihr auch bei uns im Shop: Dip-Schälchen „Flower Pot“ und Dip Schale „Tierra“.

    Prijatnawa Apitita!

    (Visited 1.646 times, 1 visits today)
    Step 1
    Mark as Complete

    Die Marinade

    Das Marinieren des Fleisches haben wir ganz unkompliziert im Vakuumbeutel gemacht. Dazu haben wir das Fleisch gemeinsam mit der Teriyaki Sauce, der Worcester Sauce und der Gewürzmischung in einen Vakuumbeutel gegeben. Mit unserer Vakuummaschine P 355 haben wir nur minimal das Vakuum gezogen und den Beutel anschließend verschweißt. Im Beutel könnt ihr die Marinade richtig schön ins Fleisch einarbeiten. Wir haben das marinierte Fleisch über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen und es zwischenzeitlich immer mal wieder durchgewalkt.

    Step 2
    Mark as Complete

    Vorbereiten der Spieße

    Für die Spieße könnt ihr nun die Zwiebeln schälen, halbieren und die einzelnen schichten trennen. Wascht außerdem die Paprika und schneidet sie in etwa gleichgroße Quadrate. Den geräucherten Speck schneidet ihr quer in etwa 4 mm dicke Scheiben.

    Step 3
    Mark as Complete

    Das Aufspicken

    Für unsere Schaschlik-Spieße haben wir 3 etwa 40 cm lange Fleischspieße aus Edelstahl verwendet. Spießt nun die einzelnen Zutaten auf die Spieße. Achtet darauf, dass jedes Filetstück auch eine Speckscheibe als Nachbarn hat, so bleibt das Fleisch später schön saftig.

    Step 4
    Mark as Complete

    Im Ofen grillen

    Für die Zubereitung im Ofen legt ihr die Spieße zuerst auf ein Rost mit Backpapier. Das gebt ihr dann für 30 Minuten bei 180 Grad auf die oberste Stufe eures Backofens. Wendet die Spieße in der Zeit etwa 4 Mal. Die letzten 5-10 Minuten könnt ihr den Ofen auch nochmal ganz aufdrehen, damit auch der Speck schön knusprig wird. Auf dem Grill verkürzt sich die Backzeit etwa um die Hälfte. Dreht auch hier die Spieße regelmäßig, so dass sie von allen Seiten schön gegrillt werden.

    Step 5
    Mark as Complete

    Servieren

    Die Spieße könnt ihr ganz rustikal auf einem Holzbrett servieren. Zu den Spießen schmecken außerdem Gewürzgurken, BBQ Sauce und Knoblauchbutter ganz fantastisch. Als weitere Beilagen werden auch gerne Djuvec-Reis oder Pommes gereicht.

    Himbeer Pralinen
    previous
    Himbeer-Pralinen
    Rinderhüftsteak sous vide
    next
    Rinderhüftsteak Sous Vide
    • 1.646 Views
    • Serves 3
    • Medium

    Share it on your social network:

    Or you can just copy and share this url

    Ingredients

    Adjust Servings:
    800 g Schweinefilet gewürfelt
    2 Stück Paprika rot und gelb
    225 g Geräucherter Speck am Stück
    2 Stück Zwiebeln
    100 ml Teriyaki Sauce
    100 ml Worcester Sauce
    2 EL Gewürzmischung 1 TL geräucherte Paprika, 1 TL Rohrzucker, 1 TL Meersalz, 1TL Cayenne Pfeffer
    n.B. BBQ Sauce als Dip zum Fleisch
    n.B. Knoblauchbutter als Dip zum Fleisch
    Himbeer Pralinen
    previous
    Himbeer-Pralinen
    Rinderhüftsteak sous vide
    next
    Rinderhüftsteak Sous Vide