Hefekuchen zu Ostern

0 0
Hefekuchen zu Ostern
Features:
  • Rezept der Woche

Ingredients

  • Kuchenteig

  • Glasur

Directions

Share

Mit Ostern nähert sich auch der Frühling und das gute Wetter. Wir verabschieden uns also vom Schnee und Frost – endlich ist die Zeit für Sonnenschein und Blumen gekommen! Kinder freuen sich bereits darauf bunte Eier zu suchen, die vom Osterhasen versteckt wurden. Aber warum überhaupt ein Hase? Das ist ganz einfach: Der Frühling repräsentiert Fruchtbarkeit und die Tiere, die am meisten damit zu tun haben, sind Ratten und Hasen. Da aber Ratten ebenfalls dafür bekannt sind im Mittelalter die Pest übertragen zu haben, war die Wahl nicht schwer. Und auch das Ei steht für Fruchtbarkeit! So kam es also, dass sich die Geschichte über einen Hasen verbreitete, der Ostereier versteckt. Doch nicht nur Schokolade und bunte Eier schmecken gut zu Ostern, sondern auch ein schön verzierter Hefekuchen. Wir haben ihn mit essbaren Blumen dekoriert, sodass Euch der Frühling direkt ins Auge springt, wenn der Kuchen vor Euch steht.

Tipps aus der Redaktion

  • Sucht Euch zunächst eine passende Backform aus – am besten mit einem Durchmesser von ca. 22 cm
  • Welche Blumen essbar sind und alle weiteren Infos findet ihr hier

Guten Appetit!

(Visited 279 times, 1 visits today)
Step 1
Mark as Complete

Lasst den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen und fettet die Backform ein. Bestäubt sie anschließend mit etwas Mehl.

Step 2
Mark as Complete

Benutzt nun ein Sieb, um Mehl in eine Schüssel zu geben, aber lasst eine Mulde in der Mitte frei. Gebt nun die Hefe mit 2 EL warmer Milch in eine zweite Schüssel und rührt sie um, bis sie sich komplett aufgelöst hat. Diese Mischung kann nun zu dem Mehl hinzugefügt und zu einem Teig verrührt werden. Decke das ganze mit einem sauberen Tuch ab und lasse es für ca. 30 Minuten ziehen.

Step 3
Mark as Complete

Gib anschließend die Butter mit den Eiern, Zucker und der restlichen warmen Milch ebenfalls in die Schüssel. Knete den Teig gründlich durch, bis her eine mittelfeste Konsistenz erreicht. Füll ihn dann in eine Napfkuchenform und lasse ihn erneut für ca. 15 Minuten ruhen. Danach muss er für ca. 50 Minuten in den Backofen.

Step 4
Mark as Complete

Lasse den Kuchen abkühlen nachdem er aus dem Backofen kommt und stürze ihn. Jetzt kommt die Glasur: Mische den Puderzucker, Schlagsahne und Rum zusammen, bis eine dickflüssige Glasur entsteht. Gieße sie über den Kuchen und dekoriere ihn nach Belieben mit Blumen. Jetzt muss das ganze nur noch trocknen und fertig ist das perfekte Oster-Dessert!

Stroganoff
previous
Stroganoff
next
Rippchen auf Sous Vide Art
  • 279 Views
  • Medium

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Kuchenteig
200 ml Milch
100 g Butter
2 Eier
100 g Zucker
20 g Hefe
500 g Mehl
Glasur
Essbare Blumen Zuckerblumen sind eine geeignete Alternative
2 EL Schlagsahne mind. 30 % Fett
200 g Puderzucker
2 EL Rum
Stroganoff
previous
Stroganoff
next
Rippchen auf Sous Vide Art