Churros selber machen!

0 0
Churros selber machen!
Features:
  • Rezept der Woche

Ingredients

  • Zum Ummanteln

Directions

Share

Wer hat Lust auf einen beliebten, frittierten Snack? Churros sind unglaublich lecker und besonders in Amerika bekannt. Sie sind knusprig von außen und weich von innen. Außerdem ist der Geschmack unglaublich gut! Aber das könnt ihr am besten selber beurteilen, wenn ihr es einmal ausprobiert. Wir zeigen Euch, wie ihr das leckere Dessert zubereitet. Und das Schritt für Schritt!

Tipps aus der Redaktion:

  • Einen Spritzbeutel und die Sterntülle findet ihr hier in unserem Sortiment
  • Achtet mehr auf die Farbe der Churros als auf die Zeit, wenn ihr frittiert
  • Lasst sie nach dem Frittieren kurz auf Küchenpapier abtrocknen bevor ihr sie in die Zucker und Zimt Mischung gebt
  • Noch warm schmecken sie am besten

Guten Appetit!

(Visited 74 times, 1 visits today)
Step 1
Mark as Complete

Für den Belag eine halbe Tasse Zucker und Zimt in einer flachen Schale verquirlen und beiseite stellen. Erhitzt anschließend das Pflanzenöl in einem großen Topf oder einer tiefen Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze auf ungefähr 180 Grad Celsius. Während das Öl erhitzt wird, bereitet ihr den Teig vor.

Step 2
Mark as Complete

Wasser, Butter, Zucker und Salz in einen großen Kochtopf geben und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Dann das Mehl hinzugeben, die Hitze auf mittlere bis niedrige Stufe reduzieren und unter ständigem Rühren mit einem Gummiwender kochen, bis sich die Mischung zusammenfügt und glatt ist (ein paar Klumpen sind in Ordnung).

Step 3
Mark as Complete

Danach alles in eine große Rührschüssel geben und 5 Minuten abkühlen lassen. Fügt nach dem Abkühlen die Vanille und das Ei zur Mehlmischung hinzu und verrührt sie sofort mit einem elektrischen Mixer. So lange mixen, bis sich die Masse zusammenfügt und glatt ist (sie trennt sich zunächst, aber wenn man sie weiter mixt, fügt sie sich zusammen).

Step 4
Mark as Complete

Füllt die Masse in einen ca. 40 cm Spritzbeutel mit einer abgerundeten Sterntülle und gebt sie vorsichtig in das vorgeheizte Öl. Schneidet die Enden mit einer sauberen Schere ab und formt sie zu etwa 15 cm langen Stücken.

Step 5
Mark as Complete

Anschließend etwa 2 Minuten pro Seite goldbraun frittieren. Auf Papiertüchern kurz abtropfen lassen und dann in der Zimtzuckermischung wälzen. Den Vorgang mit dem restlichen Teig wiederholen (nicht mehr als 5 auf einmal frittieren). Warm servieren und nach Belieben mit Schokoladenglasur oder Karamellsauce beträufeln.

Käse Maiskuchen (Arepa) mit Schinken und Körnern wie Bohnen. Typisches Essen in Kolumbien
previous
Maiskuchen mit Käsefüllung
Takoyaki. Squid with vegetable and flour dumpling grill.
next
Takoyaki – Oktopus-Teigbällchen
  • 74 Views
  • 35 Min.
  • Serves 18
  • Medium
  • 180 °C

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
12 g Zucker
140 g Mehl
250 ml Wasser
1/2 TL Vanilleextrakt
56 g Butter, ungesalzen
1 Ei
Salz
Zum Ummanteln
100 g Zucker
Zimt Je nach Geschmack
Käse Maiskuchen (Arepa) mit Schinken und Körnern wie Bohnen. Typisches Essen in Kolumbien
previous
Maiskuchen mit Käsefüllung
Takoyaki. Squid with vegetable and flour dumpling grill.
next
Takoyaki – Oktopus-Teigbällchen