Berliner mit fruchtiger Marmelade
Der traditionelle Leckerbissen in der Karnevalszeit

0 1
Berliner mit fruchtiger Marmelade

Ingredients

Directions

Share

Helau, Alaaf und Ahoi! In der Karnevalszeit haben Berliner traditionell Hochsaison. Mit den gehaltvollen Leckerbissen, die man je nach Region als Berliner, Krapfen oder Pfannkuchen bezeichnet, versüßt man sich die Zeit vor dem Fasten. Wir haben unsere Berliner mit fruchtiger Marmelade gefüllt und sie anschließend mit Puderzucker bestäubt.

Tipps aus der Redaktion:

  • Für den Marmeladenkern in euren Berlinern benötigt ihr einen Spritzbeutel und eine passende Einspritztülle. Die Einspritztülle sollte dabei lang und dünn sein, damit ihr die Marmelade auch mittig in die Berliner bekommt und sie nicht auslaufen kann. In unserem Shop findet ihr in der Rubrik “Dekorieren & Garnieren” Spritzbeutel und Tüllen zum Befüllen der Berliner.
  • Zum Servieren der Berliner haben wir ein Tablett aus der Serie APART verwendet, das entspricht der GN-Norm und kann somit vielfältig eingesetzt werden.

Wir wünschen euch eine genussreiche Karnevalszeit!

(Visited 825 times, 1 visits today)
Step 1
Mark as Complete

Der Hefeteig

Erwärmt in einem Topf als erstes die Milch und lasst darin die Butter schmelzen.

Step 2
Mark as Complete

Nehmt eine große Schüssel in der ihr das Mehl mit der Trockenhefe vermengt. Gebt anschließend Vanillin- und Rohrzucker, die Eier und eine Prise Salz hinzu.

Step 3
Mark as Complete

Zum Schluss gebt ihr noch die Milch mit der geschmolzenen Butter in die Schüssel. Achtet darauf, dass die Milch wirklich nur warm und nicht mehr heiß ist. Das ist wichtig, damit euch die Hefe im Teig später aufgeht. Nun könnt ihr alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Step 4
Mark as Complete

Den Teig stellt ihr nun abgedeckt an einen warmen Ort, so dass die Hefe aufgehen kann. Nach 20 Minuten knetet ihr den Teig noch einmal durch, dann lasst ihr ihn für weitere 20 Minuten gehen. Formt aus dem Teig eine Rolle, teilt diese in 8 gleichgroße Stücke und formt daraus eure Berliner. Die Teigballen lasst ihr ebenfalls für 20 Minuten ziehen, so dass ihr insgesamt auf eine Ruhezeit von einer Stunde kommt.

Step 5
Mark as Complete

Ausbacken der Berliner

Erhitzt in einem Topf auf kleiner bis mittlerer Hitze das Sonnenblumenöl. Wichtig ist, dass das Öl in dem Topf etwa 3 cm hoch ist, so dass die Berliner schön darauf aufschwimmen können. Ob das Öl heiß genug ist, könnt ihr feststellen, indem ihr ein Holzstäbchen in das Öl haltet. Wenn sich kleine Bläschen daran bilden, ist es heiß genug und ihr könnt mit dem Ausbacken beginnen.

Step 6
Mark as Complete

Mit einer Schaumkelle könnt ihr nacheinander die Berliner in das heiße Öl geben und sie jeweils für 2-3 Minuten von jeder Seite im Fett ausbacken.

Step 7
Mark as Complete

Nach dem Ausbacken könnt ihr die noch warmen Berliner mit Puderzucker bestäuben und anschließend auskühlen lassen.

Step 8
Mark as Complete

Die Marmeladenfüllung

Für den Marmeladenkern in euren Berlinern benötigt ihr einen Spritzbeutel mit einer langen Einspritztülle oder eine Gebäckspritze. Damit befüllt ihr die Marmelade und spritzt diese seitlich in den Berliner, so dass ihr einen schönen Marmeladenkern bekommt. Jetzt sind die Berliner fertig zum Genießen.

Nackensteak Sous Vide
previous
Nackensteak Sous Vide
Himbeer-Pralinen
next
Himbeer-Pralinen
  • 825 Views
  • Serves 8
  • Medium

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
125 ml Milch
100 g Butter
500 g Weizenmehl
1 Tütchen Trockenhefe
1 Tütchen Vanillin-Zucker
2 Eier
60 g Rohrzucker
1 Prise Salz
700 ml Sonnenblumenöl
ca. 200 g Marmelade kernlos, zum Befüllen
n.B. Puderzucker zum Bestäuben
Nackensteak Sous Vide
previous
Nackensteak Sous Vide
Himbeer-Pralinen
next
Himbeer-Pralinen